Prof. Dr. Holger Nef


BERUFLICHE  TÄTIGKEIT

1994 – 1995 Rettungssanitäter im Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuz,
Kreisverband Lörrach e. V.
2003 – 2004 Arzt im Praktikum, Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim,
Abteilung Kardiologie, Direktor Prof. Dr. Ch. Hamm
2004 – 2007 Assistenzarzt, Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim,
Abteilung Kardiologie, Direktor Prof. Dr. Ch. Hamm
2007 – 2009 Assistenzarzt, Universitätsklinikum Gießen,
Medizinische Klinik und Poliklinik II, Direktor Prof. Dr. W. Seeger
2009 – 2010 Assistenzarzt, Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim,
Abteilung Kardiologie, Herzkatheterlabor, Direktor Prof. Dr. Ch. Hamm
Nov. 2009 Facharztanerkennung Innere Medizin
2010 – 2011 Oberarzt Herzkatheterlabor und Personaloberarzt, Kerckhoff-Klinik
Bad Nauheim, Abteilung Kardiologie, Direktor Prof. Dr. Ch. Hamm
Mai 2010 Habilitation im Fach Innere Medizin
2010 – 2011 Leitender Oberarzt Herzkatheterlabor, Universitätsklinikum Gießen,
Medizinische Klinik I, Direktor Prof. Dr. H. Tillmanns/Prof. Dr. Ch. Hamm
März 2011 Facharztanerkennung Kardiologie
April 2011 Geschäftsführender Oberarzt und leitender Oberarzt Herzkatheterlabor, Universitätsklinikum Gießen,
Medizinische Klinik I, Komm. Direktor Prof. Dr. Ch. Hamm
Januar 2013 Stellvertretender Direktor, Universitätsklinikum Gießen, Medizinische
Klinik I, Direktor Prof. Dr. Ch. Hamm

AUSBILDUNG

1995 – 2002 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg
2002 Erlangung der Teilapprobation als Arzt im Praktikum
2004 Approbation als Arzt
2006 Promotion zum Thema „Human hibernating myocardium – Veränderung
der calcium-regulierenden Proteine“

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Mitglied der AGIK; AGIK-Nucleus seit 2013, Stellv. Sprecher der AGIK (2015)
  • Sprecher der AGIK seit 2015
  • Mitorganisator der DGK Interventionsakademie
  • Mitglied Core Team BRS Europe Organisation
  • Mitglied Steering Committee GABI-R